Stephan Füssel

Die Geschichte der Volksbibliothek Göttingen

80 Jahre Stadtbibliothek Göttingen 1897-1977

 

 

77 S., 18 Abb., broschiert

 

"Gute Bücher sind unsere besten Freunde." Dieses Motto des Vereins Volksbibliothek bestimmte die seinerzeit 80-jährige Geschichte der Göttinger Stadtbibliothek. 1897 wurde sie auf dem Höhepunkt der allgemeinen Volksbildungsbewegung während der für Göttingen so fruchtbaren kulturpolitischen Phase unter dem Oberbürgermeister Dr. Georg Calsow (1893-1926) vom Allgemeinen Deutschen Schulverein gegründet und fand von Anfang an regen Zuspruch. 1900 übernahm ein eigener "Verein Volksbibliothek" die Leitung, eine Lesehalle kam hinzu, nur durch Kriegswirren gestört, entwickelte sich die Bibliothek zu einem festen Bestandteil Göttingens kulturellen Lebens. Die Übernahme der durch Privatinitiative entstandenen und mit viel Idealismus über fast 40 Jahre geführten Volksbibliothek durch die Stadt 1934 bildet eine Zäsur in ihrer Geschichte, doch sind die Verknüpfungen und Verflechtungen durch die gesamten achtzig Jahre hindurch so groß, dass von einer kontinuierlichen Entwicklung 1897 bis 1977 gesprochen werden kann.

 

 

Die Geschichte der Volksbibliothek Göttingen

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-001-6
10,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon