Regina Dietl

Erinner dich, dass du Gott vergisst

Der europäische Atheismus im 20. Jahrhundert als Erinnerungsverweigerung und
Absolution im Kontext des europäisch-christlichen Geschichtszusammenhangs

 

ISBN 978-3-88309-877-7
154 Seiten, broschiert

 

Die Arbeit widmet sich dem Versuch, die Konsequenz eines wirklichen Atheismus im Kontext von Erinnerung und Geschichtszusammenhang zu erfassen. Dabei wird der Frage nach der Definition und Ausprägung eines Atheismus nachgegangen, ebenso wie nach Erinnerung und Gedächtnis und der Rolle der Religion dabei. Der Atheismus wird hierbei als ein Versuch aufgefasst, den Menschen als geschichtliches Wesen von einer christlichen Tradition und Gott zu befreien. Die Konzentration liegt hierbei auf der umfassenden philosophisch-atheistischen Konzeption des französischen Existenzialismus, der Philosophie des Absurden von Albert Camus, dem mystischen Atheisten George Bataille und schließlich auch auf den innertheologischen Versuchen, einen Atheismus aus dem Glauben heraus zu formulieren, wobei ein besonderer Fokus auf Rabbi Richard Rubenstein und seiner „Gott-ist-tot-Theologie“ liegt.

Regina Dietl ist evangelische Theologin und Philosophin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Religionsphilosophie, die Theologie aller drei Konfessionen und die französische Philosophie des 20. Jahrhundert, besonders der Existenzialismus und die Diskursanalyse.

 

 

Regina Dietl - Erinner dich, dass du Gott vergisst

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-877-7
20,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon