Thomas Nawrath, Philipp W. Hildmann (Hrsg.)

Interkultureller Dialog und Menschenrechte

Studien zur Interkulturellen Philosophie 20

 

177 Seiten, broschiert

 

Nicht erst mit Beginn des 21. Jahrhunderts wurde deutlich, dass die Welt keine kulturelle Homogenität kennt. Bereits seit den Anfängen politischer Reflexion gehört diese Erkenntnis zum klassischen Themenkanon. Die Antworten auf die Frage, wie mit kultureller Heterogenität und ihren Folgen umzugehen sei, variieren allerdings ebenso stark wie die Umstände, unter denen sie im Laufe der Geschichte formuliert wurden. Von der Überlegenheit der eigenen Kultur bis hin zum absoluten Maß über allen Kulturen finden sich diverse Argumentationsmuster, die immer wieder auch dazu dienten, politische Strategien gegenüber anderen Kulturen zu rechtfertigen. Der vorliegende Band versucht, dieses Themengeflecht anhand philosophischer und gegenwartspolitischer Auslegungen dessen aufzuarbeiten, was die "Würde des Menschen" sei.

Thomas Nawrath, Philipp W. Hildmann (Hrsg.) Interkultureller Dialog und Menschen

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-496-0
20,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon