9783959485159.jpg

Der geduckte
Mensch

 

Eine Kritik
zwischen Beton und Geist

Das System des Globalismus streckt seine Tentakel durch multinationale Konzerne über den gesamten Planeten aus, um den eigenen Gewinn zu maximieren, die vielfältigen Bereiche der Weltwirtschaft zu steuern und schließlich Macht und Interesse durch Weltbeherrschung zu sichern. Globalistische Strategien dringen in das Unbewusste der Menschen ein, um sie in Konsum zu versenken und nachhaltig gefügig zu machen. Das vorliegende Werk versteht sich als ein Versuch, durch die Analyse zeitgenössischer Werke Missstände offenzulegen und eine Umkehr im Verhalten des Menschen zu bewirken, um Globalismus als eine Gefahr für die Weltordnung zu entlarven.

Zum Autor:

Messina, Antonio, ist Maurer- und Betonbaumeister. Zu Messinas beruflichen Spezialfertigkeiten des Hochbausystems zählen die Gestaltung von Außenanlagen, aufwendigen Treppen- und Betondeckenkonstruktionen sowie Kaminbau und das kunstvolle Verlegen von Verbundsteinen. Die kulturwissenschaftlichen Interessenbereiche Messinas umfassen die Ätiologie politischer wie wirtschaftlicher Fehlfunktionen.

4a4a0191-a22f-45f9-bc84-34dbb84ac58d.webp