Christian Blankenstein-Halama

Alt-Katholische Hirtenbriefe

 

 

196 Seiten, broschiert

 

Zweck dieses Buches ist es, die heute vergessenen Hirtenbriefe - klarerweise nur eine Auswahl von ihnen - einem vor allem ökumenisch interessierten Publikum zugänglich zu machen und gleichzeitig die Alt-Katholische Kirche Österreichs (Kurzgeschichte Markus Repits), die Lebensläufe der Bischöfe (Christian Blankenstein) und die Hirtenbriefe (Privatsammlung Blankenstein) vorzustellen. Nicht jeder Bischof der alt-katholischen Kirche Österreichs nimmt die Terminologie "Hirtenbrief" für seine amtlichen Schreiben an die Gesamtkirche in Anspruch. Bischof Hummel nennt seine Hirtenbriefe beispielsweise "Kirchliche Rundschreiben." Der Einheitlichkeit halber werden die Briefe der Bischöfe unter dem Titel "Hirtenbriefe" herausgebracht. Ebenso gibt es keine eigentlichen Titel, daher wurden zum bessern Verständnis vom Autor Hilfstitel eingefügt. Dem innerkirchlichen Sprachgebrauch entsprechend wurde die Schreibweise alt-katholisch durchgehend verwendet und die Sprache der Briefe teilweise angepasst. Dieses Buch beschäftigt sich mit den vier ersten Bischöfen der Alt-Katholischen Kirche Österreichs, Adalbert Schindelar, Robert Tüchler, Dr. Stefan Török und HR Nikolaus Hummel.

Alt-Katholische Hirtenbriefe

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-591-2
25,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon