Benedikt Meyer

vorwärts rückwärts

Zur Geschichte des Fahrradfahrens in der Schweiz

Berner Forschungen zur Neuesten
Allgemeinen und Schweizer Geschichte Band 13

 

 

105 Seiten, broschiert

 

1962 war das Fahrrad am Ende. Der Künstler Christo packte es ein und montierte es auf den Dachträger eines Autos. Damit war das Fahrrad als Transportmittel erledigt. Benedikt Meyer beleuchtet die Ursprünge des Fahrradfahrens, seine Blütezeit zur Jahrhundertwende, seine Alltäglichkeit in der Zwischenkriegszeit, sein Verschwinden im Rahmen der Motorisierung und seine unerwartete Renaissance seit 1970. Ein Buch, das eine Forschungslücke schliesst: die Geschichte des Fahrradfahrens in der Schweiz.

Zum Autor
Dr. phil. Benedikt Meyer (*1982) hat an den Unis Basel, Bern und Bordeaux Geschichte, Sozialpsychologie und Volkswirtschaftslehre studiert. Er promovierte 2013 an der Uni Bern zur Geschichte der Schweizer Fluggesellschaften und ihrer Passagiere. Der engagierte Alltagsradler hat auch mehrere grössere Touren absolviert, darunter Basel-Bordeaux, Bern-Oslo und New York-San Francisco.

Benedikt Meyer - vorwärts rückwärts

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-880-7
15,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon