Bernd Jaspert

Kritische Kirchengeschichte

 

ISBN 978-3-95948-289-9
78 Seiten, broschiert

 

Eine kritische Kirchengeschichtsschreibung ist die einzige Möglichkeit, ehrlich und sachgemäß Kirchen- und Christentumsgeschichte darzustellen. Bisher ist sie nicht in ausreichendem Maß erfolgt. Die Zukunft der kritisch erforschten Kirchengeschichte und ihrer Darstellung ist hoffnungsvoll, denn die Menschen wollen überall in der Welt von der Geschichte ihrer Kirche, ihrer Konfession oder Denomination nichts als die Wahrheit wissen. Und ihr ist die kritische Kirchen- und Christentumsgeschichtsschreibung verpflichtet. Sie hat die Chance, durch ein offenes Bekenntnis der geschichtlichen Wahrheit den Kirchen wieder Menschen zurückzugewinnen, die ihr davongelaufen sind, weil sie in ihnen die Wahrheit mit Füßen getreten sahen. Dazu ist der Mut notwendig, den Jesus hatte, als er von der Liebe und Gnade Gottes sprach, für den er aber auch mit seinem Leben bezahlen musste. Wenn die Kirchenhistoriker und Kirchenhistorikerinnen den Mut haben, zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Kirche zu stehen, wie sie war, ist und sein wird, sind sie in dem Sinne kritisch, dass sie das aus dem reichen Stoff, aus dem die Geschichte und die Träume sind, auswählen, was die Kirche ausmachte, heute kennzeichnet und künftig prägen wird. Für eine solch kritische Kirchengeschichtsschreibung plädiert der Autor, der selbst in vielen Jahren der Beschäftigung mit der kirchlichen Historiographie erfahren hat, wie schwer es ist,auf diesem Gebiet ehrlich zu sein und zu bleiben - und zwar ohne Rücksicht auf die kirchlich Vorgesetzten.

 

 

Bernd Jaspert - Kritische Kirchengeschichte

Artikelnummer: ISBN 978-3-95948-289-9
10,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon