Homayun Alam

Der Stellenwert der Menschen- und Flüchtlingsrechte

am Beispiel von afghanischen Flüchtlingen im autoritär-theokratischen Staat Iran

 

133 Seiten, broschiert

 

 

Bei dem Werk ,,Menschen- und Flüchtlingsrechte in Iran" handelt es sich um eine Arbeit, welche sich mit afghanischen Flüchtlingen in der Islamischen Republik Iran beschäftigt. Dabei wird von der Tatsache ausgegangen, dass afghanische Flüchtlinge in Iran geringe Rechte gewährt werden.

Deshalb ist die Theorie der Menschen- und Flüchtlingsrechte, das erste Kapitel der Arbeit, ein Anhaltspunkt, um zu verdeutlichen in was für einer schwierigen politisch-rechtlichen Lage afghanische Flüchtlinge in Iran tatsächlich leben. Im nächsten Kapitel werden sowohl die afghanische als auch die iranische Revolution von 1979 kurz behandelt, so dass ein politisch-geschichtlicher Überblick gewährleistet ist.

Ebenso wird im dritten Kapitel über die Rechtsentwicklung in Relevanz für Minderheiten und afghanischen Flüchtlingen in Iran berichtet. In diesem Kapitel wird auch auf die aktuelle Lage der afghanischen Flüchtlinge am Beispiel der Stadt Maschhad eingegangen.

Anschließend beschäftigt sich das vierte und letzte Kapitel mit einem Ausblick und diversen Lösungsvorschlägen zur Verbesserung der Unzulänglichkeiten der letzten dreißig Jahre gegenüber afghanischen Flüchtlingen in Iran.

 

Der Stellenwert der Menschen- und Flüchtlingsrechte

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-382-6
20,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon