Simon Hecker

Dialog im Hamburger Religionsunterricht
- aus der Sicht muslimischer Schülerinnen und Schüler

Veröffentlichungen des Islamischen Wissenschafts- und Bildungsinstituts
Band 1

 

216 Seiten, broschiert

 

Der Hamburger Religionsunterricht: interreligiös, dialogorientiert, einfach anders; eben ein "Religionsunterricht für alle". Simon Hecker legt eine wissenschaftliche Untersuchung vor, mit der er zeigt, wie muslimische SchülerInnen diesen Unterricht sehen. Er befragt sie nach ihrem Verständnis von Dialog und danach, welche Religionen und Themen sie interessieren, wie sie über ihre christlichen und atheistischen MitschülerInnen und über ihre LehrerInnen denken. Er stellt dabei fest, dass muslimische Schülerinnen und Schüler nicht nur gerne am Religionsunterricht teilnehmen, sondern auch den gemeinsamen Religionsunterricht für sehr wichtig halten. Als authentische VertreterInnen ihres Glaubens sehen die muslimischen SchülerInnen den gemeinsamen Religionsunterricht nicht zuletzt auch als einen wichtigen Begegnungsort, um bestehende Vorurteile gegen den Islam und die Muslime abzubauen. Der Autor entwickelt auf der Basis der Schülerinterviews ein differenziertes Meinungsbild muslimischer SchülerInnen und schlägt Handlungsstrategien vor, wie der Dialog in multireligiösen Unterrichtsgruppen gefördert werden kann.

Dialog im Hamburger Religionsunterricht - aus der Sicht muslimischer Schülerinne

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-443-4
20,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon