Ellen Wilmes

Was heißt "menschlich sein"?

Antworten im Anschluss an die Lebensphänomenologie von Michel Henry

libri virides Band 20

 

ISBN 978-3-95948-258-5
149 Seiten gebunden

 

Der vorliegende Band untersucht mit der radikalen Lebensphänomenologie von Michael Henry die Frage: Wie kann ein Zugang zum "menschlich sein" selbst aufgewiesen werden? Es geht nicht um die Darstellung eines "menschlich sein" in einem Außen und wie es sich dort darstellt, sondern um die Erforschung wie es zu einem "menschlich sein" phänomenologisch kommt. Dies bedeutet, dass die Begrifflichkeit "menschlich sein" nicht in einer Objektivierung verschwindet, sondern dass das "menschlich sein" sich selbst erschließt. Mit dem radikalen Leben als Voraussetzung findet die Annäherung an das Phänomen "menschlich sein" seinen Weg über die Körper-Leib-Problematik, über die tranzendentale Subjektivität als Urbedingung des "menschlich sein", über das "Ich kann" zum Logos der Lebens und der pathischen Ration. Diese ist die Instanz des "Sich- selbst-verstehenden Erkennens", die somit gleichzeitig die Erfahrung des "menschlich sein" umgreift.

Ellen Wilmes - Was heißt "menschlich sein"?

Artikelnummer: ISBN 978-3-95948-258-5
35,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon