Ram Adhar Mall

Essays zur Religionsphilosophie und Religionswissenschaft

Eine dialogorientierte und interkulturelle Perspektive

Zusammengestellt, eingeleitet und herausgegeben von Hamid Reza Yousefi

Bausteine zur Mensching-Forschung, Band 5

 

220 Seiten, gebunden

 

 

Interkulturalität stellt für Ram Adhar Mall weder einen Synkretismus noch die Kulturalität eines bestimmten Volkes dar, sei dieses europäisch oder außereuropäisch. Interkulturalität ist der Name einer Einstellung mit der Einsicht und Bereitschaft, mehrere Wege zum gleichen Ziel zuzulassen. Sie kennt insbesondere fünf Perspektiven: eine philosophische, eine religionswissenschaftliche, eine religiöse, eine kulturelle und eine politische Perspektive.

• Die philosophische Sicht zeigt, daß die ›philosophia perennis‹ niemandes Besitz allein ist.
• Nach religionswissenschaftlicher Sicht besitzen alle Religionen und Kulturen eine ›Lebensmitte‹, die sie mit anderen Religionen und Kulturen verbindet.
• Der religiösen Sicht nach ist eine Erlösung sowohl mit Gott als auch ohne ihn möglich.
• Aus kultureller Sicht ist keine Tradition privilegiert.
• Die politische Sicht macht deutlich, daß Interkulturalität eine grundsätzlich-pluralistische und demokratische Überzeugung darstellt.

Die Realität dieser Perspektiven setzt eine offene Gesellschaft voraus. Freiheit und Verantwortung, Bildung und Verbindlichkeit, Toleranz und Dialog erhalten nach der Überzeugung Malls ihren Sinn nur dort. Eine so verstandene Interkulturalität führt zu einer neuen Konzeption von Religionsphilosophie und Religionswissenschaft.

Essays zur Religionsphilosophie und Religionswissenschaft

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-288-1
40,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon