Gisa Steguweit

"Das Doppelglück

der Töne wie der Liebe"

 

112 Seiten, broschiert

 

Nachdem die viel bewunderte und als Schönheit gerühmte italienische Geigenvirtuosin Regina Strinasacchi Konzertbesucher in halb Europa begeistert und in Wien mit Mozart eine eigens für sie komponierte Sonate im Beisein des Kaisers uraufgeführt hatte, gelang es dem genialen Gothaer Cellisten und Komponisten Conrad Schlick, sie als seine Frau nach Thüringen zu führen.

 

Hier war sie als Violinvirtuosin, Gitarristin, Komponistin und Dirigentin fest in den „Musicalischen Cercle“ am Gothaer Hof sowie in den „Tiefurter Kreis“ Herzogin Anna Amalias integriert. Den beiden Musikern gelang es, unser Gefilde künftig zu allen Stunden mit süßen, harmonischen Tönen zu beseligen.

 

ZUR LESEPROBE

 

Gisa Steguweit "Das Doppelglück der Töne wie der Liebe"

Artikelnummer: ISBN 978-3-95948-398-8
10,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon