Eva Eirmbter-Stolbrink/Claudia König-Fuchs

Ideen zur interkulturellen Pädagogik

Interkulturelle Bibliothek, Band 24

 

107 Seiten, broschiert

 

Das interkulturelle Geschehen stellt im gegenwärtigen Diskussionszusammenhang der Pädagogik einen entfalteten Gegenstand dar1. Als Anlaß für eine multi-, später eine interkulturelle Diskussion in der Pädagogik wie auch in benachbarten Sozialwissenschaften werden im Rahmen einer historischen Betrachtung die in den 60er Jahren in der Bundesrepublik stattfindenden Migrationsbewegungen genannt. Die Migrationsbewegungen haben in ihrer Eigenschaft als ein soziales Geschehen, das zugleich soziale Probleme erzeugte, dem Diskurs über die Interkulturalität innerhalb des gegenwärtigen Faches Pädagogik bzw. Erziehungswissenschaft allerdings eine eingeschränkte Problemorientierung hinterlassen: Die interkulturelle Diskussion in der Pädagogik ist im wesentlichen im Horizont sozialpädagogischer Problemformulierungen verhaftet geblieben.

Ideen zur interkulturellen Pädagogik

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-341-3
10,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon