Jürgen Bellers

Der WDR und andere Katastrophen

– eine Analyse der deutschen Medienlandschaft

Medienpolitik, Medienökonomie, Mediengeschichte,
Medienkonzentration, Medieninternationale

 

ISBN 978-3-95948-023-9
110 S., broschiert

 

Schon jeder hat wohl schon einmal im Stillen gedacht, ob das denn richtig ist, was da im Fernsehen berichtet wird, insbesondere bei ARD und ZDF. Ist wirklich alles so schlecht? Warum wird über 50 Occupy-Demonstranten vor der EZB berichtet, nicht aber über die gegen Abtreibung mit 10.000 Leuten? Warum sind die Medien fast einheitlich gegen Putins Rußland und gegen die USA? Dass das systrematisch so ist und mit den mentalen Seilschaften zwischen linker Journalistenausbildung an linken Unis sowie mit dem allgemein linksliberal dominanten mainstreaming bis in die Merkel-CDU hinein zusammenhängt, und damit der Herschaftssicherung dieser Kreise dient, wird hier empirisch aufgezeigt, anhand des WDR und der politisch privilegierten, finanziell durch unsere GEZ-Steuer gepämperten, öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.

Jürgen Bellers - Der WDR und andere Katastrophen

Artikelnummer: ISBN 978-3-95948-023-9
18,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon