Leo Grob

Der Staatsschutz und die Zürcher 80er- Jugendunruhen

Staatliche Herrschaftssicherung zwischen Repression,
Ausnahmezustand und gouvernementaler Verwaltung

Berner Forschungen zur Neuesten 
Allgemeinen und Schweizer Geschichte Band 15

 

ISBN 978-3-95948-186-1 
192 Seiten, broschiert

 

30. Mai 1980 in Zürich: Die Jugend explodiert. Die zweitägigen Opernhauskrawalle markierten den Startpunkt einer Jugendunruhe, die zwei Jahre lang durch ihre Militanz und Provokation die Gemüter erhitzte. Überrascht und überfordert verlangte die Zürcher Politik polizeiliche Erkenntnisse über die Jugendbewegung. Der Staatsschutz reagierte hektisch.

Anhand von Akten des Staatsschutzes beleuchtet Leo Grob dessen Praktiken während der Zürcher 80er-Jugendunruhen, zeichnet Überwachungsziele und -methoden nach und untersucht die vielgestaltige Verschränkung von Staatsschutz und Ausnahmezustand.

Leo Grob Der Staatsschutz und die Zürcher 80er- Jugendunruhen

Artikelnummer: ISBN 978-3-95948-186-1
25,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon