Ada Neschke, Hans Rainer Sepp (Hrsg.)

Sprache und Wissenserwerb

Ein interdisziplinärer und interkultureller Zugang

Philosophische Anthropologie
Themen und Positionen, Band 5

 

274 Seiten, gebunden

 

 

Eine Reflexion auf die Sprache ist auch eine Besinnung auf die Reflexionskraft der Philosophie, wenn diese ihr kritisches Potential, das sie zu einer "Meta-Wissenschaft" befähigt, am Menschen zum Einsatz bringt. Das bedeutet zugleich, dass jegliche Außenperspektive in eine Innenperspektive eingeholt werden muss, so dass das erkennende Subjekt sich in den Erkenntnissen äußerer Beobachtungen wiedererkennen kann. Bedingung der Möglichkeit dieser Doppelperspektive aber ist die Sprache. Die Beiträge in diesem Band deuten den Menschen von den Objektivationen der Sprache aus, denn der philosophischen Anthropologie ist es angelegen, den Menschen hinsichtlich seines Weltbezugs zu befragen, die Sprache aber bildet einen objektiven, da lautphänomenalen Teil der Welt des Menschen.

 

Ada Neschke ist emeritierte Professorin für die Geschichte der Philosophie an der Section de philosophie der Universität Lausanne und Ehrendoktorin der Juristischen Fakultät der Universität Zürich.

Hans Rainer Sepp lehrt Philosophie an der Karls-Universität Prag und ist Direktor des dortigen "Mitteleuropäischen Instituts für Philosophie"

 

 

 

 

 

 

Sprache und Wissenserwerb

Artikelnummer: ISBN 978-3-88309-105-1
40,00 €Preis
    Buchherstellung, professionell und kostengünstig.
    Einfach per Email oder Telefon Kontakt mit uns aufnehmen!
    Verlag Traugott Bautz GmbH • Ellernstr. 1 • 99734 Nordhausen
    Tel. 0 36 31 / 46 67 10 • Fax 0 36 31 / 46 67 11  
    e-mail: bautz@bautz.de
    Impressum - Datenschutzerklärung
    • Facebook Social Icon